Sunne von der Kameliden-Kultur

…ein scheues Reh wird zur „Super-Mama“.

Auch Sunnes Weg zu uns war ein langer: Geboren ca. 2004 in Peru, wurde die hübsche Sunne von einem Züchter entdeckt und nach Deutschland importiert. Nach einigen Fohlen wurde sie von der professionellen Zucht aussortiert und in eine Hobbyhaltung verkauft.

2015 entdeckten wir Sunne, die zusammen mit Morla und Dalarna, auf der dringenden Suche nach einem neuen, artgerechten Zuhause war.

Sunne zog bei uns ein und fand uns Menschen einfach gruselig. Sie wollte weder in unsere Nähe, noch von uns gepflegt werden; einzig ihr Herdentrieb und Morlas strenge Herrschaft zwangen sie mitzumachen.

Mit viel Geduld und sehr viel Zuwendung, taute auch Sunne nach und nach ein wenig auf.

Die hübsche, fawn-farbene, scheue Stute war aber Brunos Auserwählte, als er es kurz vor seiner Kastration schaffte auf die Stutenweide zu entkommen.

Sunne schenkte uns am 5. September 2016 die wunderschöne Ikea.

Seit dem ist auch Sunne völlig in ihrem Verhalten Menschen gegenüber verändert: aus der Hand fressen und die Nähe zu uns zu suchen ist kein Problem mehr.

Fazit: Mit viel Geduld, Achtung und Ikea wird auch aus dem verängstingsten Tier ein zutraulicher Mitbewohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.