Über uns

 

Wir, das sind Eva und Gregor, hatten schon immer den Wunsch, unser Leben auf dem Land zu verbringen. Nach langer Suche entdeckten wir schließlich einen wunderschönen Resthof mit viel Fläche im schönen Schwarme.

Vorher stand für uns schon fest: unsere Weiden sollen das Zuhause für Alpakas werden. Verliebt haben wir uns in diese Tiere bei einem Urlaub in Schweden.

Da wir uns grundsätzlich dem Tierschutz verschrieben haben, war für uns eben auch klar: unsere Herde soll möglichst aus Mitgliedern bestehen, die dringend ein artgerechtes Zuhause brauchen.

Züchten wollten und wollen wir sowieso nicht. Unsere Tiere sollen einfach ihr Leben genießen und ab und zu mal einen kleinen Ausflug mit uns machen. Ein Fohlen haben wir aber dennoch bekommen und natürlich wird „Ikea“ für immer bei uns bleiben.

Auf unserem Hof lebt nicht nur unsere Alpaka Herde, sondern auch unser Security-Rudel:  

TinTin   

 TinTin der Chef im Haus.

 

Kimba

 

Kimba, Chefin a.D. Unsere Galgo-Hündin ist die Seniorin des Hofes und geniesst ihre Rentenzeit

 

Pirat

 

Pirat, der stille Wächter. Unser Kangal-Malinois Mix ist als typischer Herdenschutzhund absolut friedlich zu Herde und Familie; Fremden gegenüber misstrauisch und zurückhaltend.

 

Tarsan

 

Tarsan, der Wolf im Rudel. Unser Sibirischer-Wolfshund Mix ist der Jüngste des Rudels, dafür aber der Größte und der mit der lautesten Stimme.

 

chori

 

Chori, die Prinzessin. Kein Kissen ist unserer Chori weich genug. Das Bewachen des Hofes sieht sie nicht unbedingt als ihre primäre Aufgabe, sie möchte lieber von jedem gekrault werden.

 

Marta

 

Marta, die Giftspritze. Marta hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Alarmanlage zu sein. Sie sagt den großen Jungs Bescheid, wann es Zeit ist auszurücken.

 

Selbstverständlich sind auch diese 6 Bewohner der Schwarmer-Kameliden-Kultur ehemalige Tierschutznotfälle.